Geistiges Heilen - Ausbildung - Verlag

Adelheid Heggenstaller

Aura- und Chakren-Zeichnungen

Ich gehe davon aus, dass jede Krankheit etwas mit dem Menschen zu tun hat, mit seinem Leben, seinem Umfeld oder seiner Geschichte. Aura- und Chakren-Zeichnungen verleihen der Seele eine Sprache und stellen die energetischen Aspekte bildlich dar, die Aufmerksamkeit brauchen, damit Heilung unterstützt werden kann. Ferner tragen sie dazu bei, Krankheiten besser zu verstehen und Frieden mit dem Leben und Gott zu schließen.


Die Zeichnungen eignen sich besonders für die Visualisierung von Anhaftungen, negativen Glaubenssätzen, Verletzungen, dunklen Energien, negativen Auswirkungen von Medikamenten und dem Energiefluss bzw. dem Energiezustand in den Chakren.


Gezeichnet wird mit dem System des "Automatischen Schreibens" über das "Höhere Selbst", bzw. die göttliche Quelle, mit der sich der geistige Heiler während des Zeichnens verbindet. Im Zuge des Automatischen Schreibens eröffnet sich dem geistigen Heiler, Sensibilität und Feingefühl vorausgesetzt, eine Bewusstseinsebene, aus der er weitergehende Informationen über seinen Klienten erhalten kann.


Unfälle und Krankheiten künden sich bereits vor ihrer Entstehung in der Aura und den Chakren an. Aus diesem Grund können die Aura- und Chakren-Zeichnungen vor möglichen Problemen warnen, so dass diesen entgegengewirkt werden kann, bevor sie sich materialisieren. 

Beispiel für eine Aura-Zeichnung

Die Aura-Zeichnung stellt die Aura mit verschiedenen Belastungen und stärkenden Aspekten dar. Was die Farben und Symbole bedeuten, werde ich in den von mir angebotenen Einzelsitzungen erläutern. Informationen finden Sie auch in meinem Buch: "Heiler der Neuen Generation".


Durch die Visualisierung von Problemen und Blockaden  tragen die Zeichnungen zu einer gezielten Aufarbeitung bei. Die Informationen, die dadurch gewonnen werden, können auch andere Therapieverfahren unterstützen.

Beispiel für eine Chakren-Zeichnung

In den Chakren-Zeichnungen sind die Chakren sowie der Energiefluss zu erkennen. Der Farbverlauf lässt Rückschlüsse darauf zu, ob ein Mensch gut geerdet ist bzw. ob Blockaden vorliegen. 


Ein ungestörter Energiefluss fördert die Selbstheilungskräfte und unterstützt so den Heilungsprozess. Chakren-Zeichnungen helfen herauszufinden, in welchen Chakren Blockaden vorliegen. Dies erleichtert die Reinigung und Aufarbeitung von Krankheiten und Problemen.

0